Handy mit Vertrag

Unter dem Begriff „Handy mit Vertrag“ versteht man ein Mobilfunkpaket, das aus einem Handy sowie einem dazugehörigen Mobilfunkvertrag mit einer bestimmten Mindestlaufzeit von normalerweise 24 Monaten besteht. Im Gegenzug erhält der Kunde ein hochwertiges Handy stark subventioniert, meist zu einem symbolischen Preis von einem Euro. Ein Vertragshandy lohnt sich dementsprechend vor allem für Kunden mit einem hohen monatlichen Umsatz, sodass sich die Grundgebühr oder der Mindestumsatz für diese rechnet.

Neben klassischen Tarifen mit einer Grundgebühr und/oder einem Mindestumsatz gibt es übrigens einige weitere Abrechnungsmodelle, die ebenfalls ein subventioniertes Handy enthalten. Ein Beispiel hierfür sind sogenannte Minutenpakete, bei denen der Kunde für eine bestimmte Anzahl von Freiminuten bezahlt, egal, ob er diese ausschöpft, oder nicht. Auch Handy Flatrates haben in letzter Zeit massiv an Bedeutung gewonnen, da die Preise hierbei stark gesunken sind und sich diese nun auch für Personen mit einem nicht übermäßig hohen Telefonvolumen eignen.